Factbook Megatrends

2,99 

Megatrends muss man nicht „voraussagen”, denn sie sind bereits da und markieren Veränderungen, die uns schon lange prägen und auch noch lange prägen werden.

Das Factbook Megatrends der Deutsche Finance Group und dem Handelsblatt Research Institute zeigt anhand von Grafiken und Zahlen welche Trends sich gegenwärtig beobachten lassen und welche Wirkung sie auf unsere gegenwärtige und zukünftige Entwicklung haben.

Erstellt für Deutsche Finance Group

Seitenanzahl: 59
Redaktionsschluss: 27. Dezember 2017
Autoren:

 

253 vorrätig

Beschreibung

Megatrends: Wo wird Kapital in Zukunft benötigt?

Megatrends muss man nicht „voraussagen”, denn sie sind bereits da und markieren Veränderungen, die uns schon lange prägen und auch noch lange prägen werden.

Das Factbook Megatrends der Deutsche Finance Group und dem Handelsblatt Research Institute zeigt anhang von Bildern und Zahlen welche Trends gegenwärtig stattfinden und welche Wirkung sie auf unsere gegenwärtige und zukünftige Entwicklung haben.

Verschiebung der Kräfte

Über viele Jahrzehnte hinweg prägten wenige große Industrienationen das globale Wirtschaftsgeschehen. Heute nehmen immer mehr Schwellenländer aktiv am Weltmarkt teil. In den vergangenen Jahren hat sich ihre Innovationsleistung deutlich erhöht. Die sieben führenden Emerging-Markets-Länder stehen zur Jahrhundertmitte für die Hälfte der globalen Wirtschaftsleistung. Aufgrund der zunehmenden wirtschaftlichen Stärke von Schwellenländern wie China und Indien verschieben sich die Kräfteverhältnisse innerhalb der globalen Wirtschaft. In seinem im Februar 2015 erschienenen Bericht zur Welt im Jahr 2050 („The World in 2050“) geht PwC davon aus, dass heutige Schwellenländer bis 2050 sieben der zehn größten Volkswirtschaften der Welt stellen werden.

Aus dem Inhalt

  1. Bevölkerung
  2. Urbanisierung
  3. Demografie
  4. Mittelschicht
  5. Globalisierung

Megatrends erkennen: Wissen, wo Rendite entsteht

Handelsblatt Research Institute: Herr Dr. Neubauer, was genau
verstehen Sie als Deutsche Finance Group unter Megatrends?

Sven Neubauer: Megatrends sind langfristige und übergreifende
Transformationsprozesse und als stabile Treiber des globalen Wandels
häufig Startpunkt strategischer Zukunftsanalysen. Sie
sind globale, gesellschaftliche und demografische Verschiebungen,
die einschneidende Veränderungen bewirken können. Megatrends
beeinflussen Länder, Regierungen, Unternehmen und unser gesellschaftliches
Leben und sind wirkungsmächtige Einflussgrößen, welche
die Märkte der Zukunft prägen.

Handelsblatt Research Institute: Warum sind sie für
Investitionen so interessant?

Neubauer: Als Investmentgesellschaft stehen wir für renditestarke
Investitionsstrategien und konzentrieren uns dabei auf die Frage:
Wo wird Kapital in Zukunft benötigt? Wir beschäftigen uns diesbezüglich
mit den Megatrends wie Globalisierung, Bevölkerungswachstum,
Urbanisierung, wachsende Mittelschicht und Demografie.
Megatrends werden unser wirtschaftliches, politisches und
gesellschaftliches Leben weltweit in den kommenden Jahren prägen
und bilden die Basis für Marktchancen, die wir als Deutsche Finance
Group systematisch identifizieren und für unsere Investoren über
innovative Finanzstrategien nutzen.

Konzept
Handelsblatt Research Institute
Toulouser Allee 27
40211 Düsseldorf
http://www.handelsblatt-research.com

Redaktion & Recherche
Handelsblatt Research Institute
Barbara Bublik
Gudrun Matthee-Will

Gestaltung
buntebrause agentur, Köln

Redaktionsschluss
27. Dezember 2017

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Factbook Megatrends“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.