Angebot!

Newsletter vom 8. Mai 2020

1,99  1,00 

Die Topthemen im Newsletter DER CHEFÖKONOM vom 8. Mai 2020

Kurzarbeit ist keine Dauerlösung
In unserer ersten Analyse „Exportschlager mit Ablaufdatum“ beschreibt unser Konjunkturexperte Axel Schrinner, dass Kurzarbeit nur einen temporären Nachfrageausfall überbrücken kann – und warum das im aktuellen gesamtwirtschaftlichen Einbruch womöglich nicht funktionieren wird.

Deutschland braucht die derzeit schwachen EU-Staaten
Als weitere  Stücke bieten wir Ihnen die neue Konjunkturprognose der EU sowie ein Interview mit der neuen Wirtschaftsweisen Monika Schnitzer. Die Ökonomin betont, dass die Wirtschaft Deutschlands nicht in Schwung kommen kann, solange es anderen EU-Staaten schlecht geht. Autokaufprämien hält sie übrigens für falsch.

Alle Infografiken des Aprils zum Download
Manchmal sagen Zahlen mehr als Worte. Unsere Infografiken stellen komplexe Themen anschaulich dar. Im April beherrschte das Coronavirus das Leben. Unsere aufwändig erstellten Grafiken dieses Monats spiegeln das wider. Das Dossier zum Download aus der Handelsblatt-Redaktion ist damit so etwas wie ein Bilderbuch der Krise.

Infografik der Woche: Rezessionsverläufe
Corona lässt die Konjunktur so heftig zu Boden gehen, wie keine Rezession der Nachkriegszeit zuvor. Allerdings besteht noch die Hoffnung, dass der Zeitraum, bis das alte Wohlstandsniveau wieder erreicht ist, kürzer sein könnte als bei anderen Krisen. So zumindest die Hoffnung, die hinter unsere Infografik der Woche steht.  

Inhaltsverzeichnis Newsletter DER CHEFÖKONOM vom 8. Mai 2020

1.  Editorial von Professor Rürup
        Richtige, aber riskante Kehrtwende in der Politik
        Noch fehlen die Impulse für die Wirtschaft

2.  Rürups Wochenrückblick: Ein EZB-Urteil mit versteckter Sprengkraft                                         Verfassungsrichter monieren Verstoß gegen geltendes Recht
        Das Urteil ändert wenig an der Politik der EZB
        Tiefer konjunktureller Absturz
        Mega-Rezession in Europa
        Autoindustrie leidet besonders stark
        China exportiert wieder mehr

   3. Kurzarbeit: Exportschlager mit Ablaufdatum
        Kurzarbeit ist keine neue Erfindung
        Im April stand die Wirtschaft faktisch still
        Im Dienstleistungssektor droht eine Entlassungswelle

   4.  Coronakrise – EU-Prognose: Auf den Einbruch folgt der schnelle Aufschwung
        „Weit schlimmer als nach der Finanzkrise“
        Haushaltsdefizite und Schulden werden drastisch steigen

  5.   Wirtschaftsweise Schnitzer: In der EU muss Geld von reichen zu armen Ländern fließen
Das ganze Interview mit der neuen Wirtschaftsweisen
Braucht Deutschland ein Konjunkturprogramm, damit die Wirtschaft wieder in Gang kommt?
Was glauben Sie, wie sehr wird die Pandemie die Wirtschaft hierzulande verändern?

   6.  Dossier zum Download: Infografiken des Monats April 2020
        Komplexe Themen anschaulich dargestellt: Das Coronavirus beherrscht den Alltag
        Inhalt des Dossiers

    7. Grafik der Woche: Rezessionverläufe

    8. Podcast mit Sigmar Gabriel zur Sprengkraft des EZB-Urteils

Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Das Bild zeigt einen Button zum Abonnement von DER CHEFÖKONOM.

Die Topthemen im Newsletter DER CHEFÖKONOM vom 8. Mai 2020

Kurzarbeit ist keine Dauerlösung

In unserer ersten Analyse „Exportschlager mit Ablaufdatum“ beschreibt unser Konjunkturexperte Axel Schrinner, dass Kurzarbeit nur einen temporären Nachfrageausfall überbrücken kann – und warum das im aktuellen gesamtwirtschaftlichen Einbruch womöglich nicht funktionieren wird.

Deutschland braucht die derzeit schwachen EU-Staaten

Als weitere  Stücke bieten wir Ihnen die neue Konjunkturprognose der EU sowie ein Interview mit der neuen Wirtschaftsweisen Monika Schnitzer. Die Ökonomin betont, dass die Wirtschaft Deutschlands nicht in Schwung kommen kann, solange es anderen EU-Staaten schlecht geht. Autokaufprämien hält sie übrigens für falsch.

Alle Infografiken des Aprils zum Download

Manchmal sagen Zahlen mehr als Worte. Unsere Infografiken stellen komplexe Themen anschaulich dar. Im April beherrschte das Coronavirus das Leben. Unsere aufwändig erstellten Grafiken dieses Monats spiegeln das wider. Das Dossier zum Download aus der Handelsblatt-Redaktion ist damit so etwas wie ein Bilderbuch der Krise.

Infografik der Woche: Rezessionsverläufe

Das Bild zeigt ein Banner für ein E-Book von der Chefökonom

Corona lässt die Konjunktur so heftig zu Boden gehen, wie keine Rezession der Nachkriegszeit zuvor. Allerdings besteht noch die Hoffnung, dass der Zeitraum, bis das alte Wohlstandsniveau wieder erreicht ist, kürzer sein könnte als bei anderen Krisen. So zumindest die Hoffnung, die hinter unsere Infografik der Woche steht.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Newsletter vom 8. Mai 2020“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.